HomeKontaktDienstleistungenReferenzen

Nach einer turbulenten Flussfahrt auf dem gekaperten MS Baslerdybli werden unsere jungen Passagiere von dreisten Freibeutern in den Balser Rheinhafen entführt. Unsere jungen und alten Gäste erwartet ein fröhliches Piratenstück, das Tilo Ahmels im Auftrag der Basler Personenschiffahrt geschrieben und inszeniert hat. Es spielen mit: Pepe, der Piratenjäger, Lola Kapriola, Smutje Rattenbrater, Rheingold - der Piratenpapagei, Schiffsjunge Zwieback, Stumpe Steuermann, die musikalischen Flussnymphen, Käptn Zander Salamander, Schmuggel-Ede - ein Rheinpolizist und Ködersusi - ein untreues Schifferweib. Fotos von Christoph Polus und Gertrude Luger.
        rückwärts   1   2   3   vorwärtsAlle Bilder anzeigen
Flusspiraten_content/rueckblick/11_rheinpiraten/As/1.jpgFlusspiraten_content/rueckblick/11_rheinpiraten/As/2.jpgFlusspiraten_content/rueckblick/11_rheinpiraten/As/3.jpgFlusspiraten_content/rueckblick/11_rheinpiraten/As/4.jpg
Flusspiraten_content/rueckblick/11_rheinpiraten/As/5.jpgFlusspiraten_content/rueckblick/11_rheinpiraten/As/6.jpgFlusspiraten_content/rueckblick/11_rheinpiraten/As/7.jpgFlusspiraten_content/rueckblick/11_rheinpiraten/As/8.jpg
Flusspiraten_content/rueckblick/11_rheinpiraten/As/9.jpgFlusspiraten_content/rueckblick/11_rheinpiraten/As/10.jpgFlusspiraten_content/rueckblick/11_rheinpiraten/As/11.jpgFlusspiraten_content/rueckblick/11_rheinpiraten/As/12.jpg
Flusspiraten_content/rueckblick/11_rheinpiraten/As/13.jpgFlusspiraten_content/rueckblick/11_rheinpiraten/As/14.jpgFlusspiraten_content/rueckblick/11_rheinpiraten/As/15.jpgFlusspiraten_content/rueckblick/11_rheinpiraten/As/16.jpg

Die Rheinschiffer sind aufgebracht, die Wasserpolizei ist ratlos! Denn draussen, im gefährlichen Drei-Niemands-Ländereck treibt eine Bande skrupelloser Flusspiraten ihr Unwesen. Immer wieder verschwinden bei Nacht und Nebel schwer beladene Frachtschiffe samt betrunkener Besatzung. Es wird gemunkelt, dass sich die frechen Freibeuter drüben im sumpfigen Schmuggelhafen eingenistet haben, ihre Schätze an geheimer Stelle im Fluss versenken und unschuldige Rheinmatrosen bei Wasser und Zwieback gefangen halten.
Käpt’n Zander Salamander und seine verruchten Spiessgesellen bringen das Fass zum überlaufen, als sie schliesslich die „Basler Taube“, einen piekfeinen Vergnügungsdampfer kapern und Lösegeld für Lola Kapriola, die reizende Tochter des schwerreichen Schlagersängers Jodeljörgi fordern.
Pepe, der Piratenjäger wird gerufen, um den Dreiländer-Flusspiraten ihr schmutziges Handwerk zu legen. Pepe gilt als gerissener Banditenjäger, der mit allen Wassern gewaschen ist. Doch auch er wäre machtlos gegen Zander Salamander, Rattenbrater, Stumpe Steuermann und wie sie alle heissen, wenn ihm nicht Ködersusi, ein untreues Schifferweib, Rheingold, der alte Piratenpapagei und einige musikalische Flussnymphen in letzter Minute zu Hilfe eilen würden.
Flusspiraten_content/rueckblick/11_rheinpiraten/Bs/1.jpgFlusspiraten_content/rueckblick/11_rheinpiraten/Bs/2.jpgFlusspiraten_content/rueckblick/11_rheinpiraten/Bs/3.jpgFlusspiraten_content/rueckblick/11_rheinpiraten/Bs/4.jpg
Flusspiraten_content/rueckblick/11_rheinpiraten/Bs/5.jpgFlusspiraten_content/rueckblick/11_rheinpiraten/Bs/6.jpgFlusspiraten_content/rueckblick/11_rheinpiraten/Bs/7.jpgFlusspiraten_content/rueckblick/11_rheinpiraten/Bs/8.jpg
Flusspiraten_content/rueckblick/11_rheinpiraten/Bs/9.jpgFlusspiraten_content/rueckblick/11_rheinpiraten/Bs/10.jpgFlusspiraten_content/rueckblick/11_rheinpiraten/Bs/11.jpgFlusspiraten_content/rueckblick/11_rheinpiraten/Bs/12.jpg

Ein Piratenstück von Tilo Ahmels für Familien mit Kindern ab drei Jahren.
Billetts: CHF 10.- für Kinder bis 15 Jahre, CHF 30.- für Jugendliche und Erwachsene ab 16 Jahren, Kinder bis 2 Jahre (im Schlepptau) Eintritt frei.
inklusive Hin- und Rückfahrt mit dem MS Baslerdybli, Aufführung im Hafentheater und einfacher Mannschaftsverpflegung an Bord
die Mitwirkenden: Kurt Walter, Dilek Koç, Marcel Mundschin, Till und Tilo Ahmels, Leah und Anne-Marlen Riemensperger, Jasmin Schmidlin, Richard Hagspiel, Markus Baumgartner und Claudia Klefenz.

Sonntag, 26. Juni, Sonntag, 10. Juli und Sonntag, 21. August
Zusatztermin wegen grosser Nachfrage: Sonntag, 11. September
jeweils 14 Uhr und 16 Uhr ab Schifflände, bei jedem Wetter
Dauer des Abenteuers mit Hin- & Rückfahrt: zwei Stunden.

Auskunft und Platzreservation:
Telefon: 061 639 95 00
info@bpg.ch
www.bpg.ch




© tiloahmels.ch, Juni 2015  gestaltung und realisation: richterich.com