HomeKontaktDienstleistungenReferenzen

Tilo Ahmels inszenierte zum 2. Mal im Auftrag der Zürichsee Schifffahrt einen schwimmenden Krimi. Die MS Panta Rhei entpuppte sich diesmal als schwimmender Singleclub, wo sich halbseidene Gestalten, Geschäftemacher und ahnungslose Glücksritter ein Stelldichein gaben. Wie konnte es anders sein: Das Amüsierpublikum wurde Zeuge eines schrecklichen Verbrechens. Die Polizei erschien an Bord und es gelang mit Hilfe der Vergnügungsgäste den Fall zu rekonstruieren (Fotos: Tom Till und Christoph Polus).
Krimi-Schiff Zürich_content/rueckblick/10_krimischiff/As/1.jpgKrimi-Schiff Zürich_content/rueckblick/10_krimischiff/As/2.jpgKrimi-Schiff Zürich_content/rueckblick/10_krimischiff/As/3.jpgKrimi-Schiff Zürich_content/rueckblick/10_krimischiff/As/4.jpg
Krimi-Schiff Zürich_content/rueckblick/10_krimischiff/As/5.jpgKrimi-Schiff Zürich_content/rueckblick/10_krimischiff/As/6.jpgKrimi-Schiff Zürich_content/rueckblick/10_krimischiff/As/7.jpgKrimi-Schiff Zürich_content/rueckblick/10_krimischiff/As/8.jpg
Krimi-Schiff Zürich_content/rueckblick/10_krimischiff/As/9.jpgKrimi-Schiff Zürich_content/rueckblick/10_krimischiff/As/10.jpgKrimi-Schiff Zürich_content/rueckblick/10_krimischiff/As/11.jpgKrimi-Schiff Zürich_content/rueckblick/10_krimischiff/As/12.jpg
Krimi-Schiff Zürich_content/rueckblick/10_krimischiff/As/13.jpgKrimi-Schiff Zürich_content/rueckblick/10_krimischiff/As/14.jpgKrimi-Schiff Zürich_content/rueckblick/10_krimischiff/As/15.jpgKrimi-Schiff Zürich_content/rueckblick/10_krimischiff/As/16.jpg
Krimi-Schiff Zürich_content/rueckblick/10_krimischiff/As/17.jpgKrimi-Schiff Zürich_content/rueckblick/10_krimischiff/As/18.jpgKrimi-Schiff Zürich_content/rueckblick/10_krimischiff/As/19.jpgKrimi-Schiff Zürich_content/rueckblick/10_krimischiff/As/20.jpg
Krimi-Schiff Zürich_content/rueckblick/10_krimischiff/As/21.jpgKrimi-Schiff Zürich_content/rueckblick/10_krimischiff/As/22.jpgKrimi-Schiff Zürich_content/rueckblick/10_krimischiff/As/23.jpgKrimi-Schiff Zürich_content/rueckblick/10_krimischiff/As/24.jpg
Krimi-Schiff Zürich_content/rueckblick/10_krimischiff/As/25.jpgKrimi-Schiff Zürich_content/rueckblick/10_krimischiff/As/26.jpgKrimi-Schiff Zürich_content/rueckblick/10_krimischiff/As/27.jpgKrimi-Schiff Zürich_content/rueckblick/10_krimischiff/As/28.jpg
Krimi-Schiff Zürich_content/rueckblick/10_krimischiff/As/29.jpgKrimi-Schiff Zürich_content/rueckblick/10_krimischiff/As/30.jpgKrimi-Schiff Zürich_content/rueckblick/10_krimischiff/As/31.jpgKrimi-Schiff Zürich_content/rueckblick/10_krimischiff/As/32.jpg
Krimi-Schiff Zürich_content/rueckblick/10_krimischiff/As/33.jpgKrimi-Schiff Zürich_content/rueckblick/10_krimischiff/As/34.jpgKrimi-Schiff Zürich_content/rueckblick/10_krimischiff/As/35.jpgKrimi-Schiff Zürich_content/rueckblick/10_krimischiff/As/36.jpg
Krimi-Schiff Zürich_content/rueckblick/10_krimischiff/As/37.jpgKrimi-Schiff Zürich_content/rueckblick/10_krimischiff/As/38.jpgKrimi-Schiff Zürich_content/rueckblick/10_krimischiff/As/39.jpgKrimi-Schiff Zürich_content/rueckblick/10_krimischiff/As/40.jpg
Krimi-Schiff Zürich_content/rueckblick/10_krimischiff/As/41.jpgKrimi-Schiff Zürich_content/rueckblick/10_krimischiff/As/42.jpgKrimi-Schiff Zürich_content/rueckblick/10_krimischiff/As/43.jpgKrimi-Schiff Zürich_content/rueckblick/10_krimischiff/As/44.jpg

Das Markenzeichen des Clubs ist der Argentinische Tango, den Marie Posa, die zauberhafte Gastgeberin, aus Buenos Aires mitgebracht hat. Es wird Tango vorgetanzt und beim Club-Personal können Privatstunden mit gewissen Extras gebucht werden.
In Marie Posas Etablissement wird allerdings, wie sich bald heraus stellt, nicht nur Tango getanzt, geflirtet und der Einsamkeit erfolgreich der Kampf angesagt. Zwielichtige Gestalten der Unterwelt, wie der Schlepperkönig Dr. Molcho oder Branco, der brutale Chef des Roten Rings, gehen hier ungeniert ihren Geschäften nach und pflegen ihre Rivalitäten.
Es kommt, wie es kommen muss: Es gibt Tote. Die Polizei tritt auf den Plan und verhaftet das illustre Publikum. Der Fall wird rekonstruiert und nach dem Abendessen sind die Gäste angehalten, die Zeugen zu befragen und so auf unterhaltsame Weise den kniffligen Fall zu lösen.
Es spielten mit: Kurt Walter, Claudia Klefenz, Christoph Polus, Carmen Stocker und Tilo Ahmels.
Tänzerinnen und Tänzer von plan-t zeigten Argentinischen Tango.



© tiloahmels.ch, Juni 2015  gestaltung und realisation: richterich.com