HomeKontaktDienstleistungenReferenzen

Vom 14. November bis 21. Dezember 2005 haben wir in vier Städten in der Schweiz in unseren Siestahotels Mittagessen kombiniert mit Mittagsschlaf angeboten.



Siestahotel_content/rueckblick/05_siestahotel/s/1.jpgSiestahotel_content/rueckblick/05_siestahotel/s/2.jpgSiestahotel_content/rueckblick/05_siestahotel/s/3.jpgSiestahotel_content/rueckblick/05_siestahotel/s/4.jpg

Nach dem Erfolg des Schlafschiffes in Basel startete am 14. November 2005 ein neues Projekt zum Mittagsschlaf. In vier Schweizer Städten hatten Sie die Möglichkeit, in unseren Siestahotels einen Mittagsschlaf zu machen.
Folgende Hotels beteiligten sich bis zum 21. Dezember an diesem Pilotprojekt:
Best Western Hotel Merian in Basel
Best Western Hotel Bären in Bern
Best Western Hotel Flora in Luzern
Best Western Premier Hotel Glockenhof in Zürich
Seit März 2006 hat nach der Testphase das Best Western Hotel Bern diesen Service ganzjährig eingeführt und ist damit das erste Siestahotel der Schweiz.
Best Western Hotel Bären in Bern


Wie funktionierten die Siestahotels?
In unseren vier Siestahotels konnten Sie Mittagessen und anschliessend in einem Hotelzimmer zwischen 12 und 15 Uhr einen Mittagsschlaf machen. Unser Mittagsschlaf-Service war kostenlos, wenn Sie im Hotel gegessen haben. Wenn Sie auf das Essen verzichteten und nur ein Nickerchen machen wollten, kostete das Mittagszimmer SFR 20.- Die Hotelzimmer konnten über Mittag nur einzeln genutzt werden.

Kurzmittagsschlaf
Ihr Mittagszimmer stand den Gästen bis 15 Uhr zur Verfügung. Unsere Empfehlung war, sich nach einer halben Stunde wecken zu lassen, um nicht in die Tiefschlafphase fallen und sich nach dem Mittagsschlaf frisch und erholt zu fühlen. In der Schlafmedizin nennt man diesen Kurzschlaf "Powernap".

Mittagsschlaf an der frischen Luft
In Zürich und Bern boten wir nicht nur im Hotelzimmer, sondern auch an der frischen Luft im ruhigen Innenhof die Möglichkeit, in komfortablen Hüsler-Nest-Betten einen Mittagsschlaf zu machen. Gäste, die draussen schliefen, wurden mit Decken und Wärmflaschen ausgestattet. Auf dem Schlafschiff war der Open-Air-Mittagsschlaf sehr beliebt!

Siestahotel_content/rueckblick/05_siestahotel/s2/1.jpgSiestahotel_content/rueckblick/05_siestahotel/s2/2.jpgSiestahotel_content/rueckblick/05_siestahotel/s2/3.jpgSiestahotel_content/rueckblick/05_siestahotel/s2/4.jpg


www.sanofi-aventis.ch
www.huesler-nest.ch
www.americanexpress.ch
www.bestwestern.ch





© tiloahmels.ch, Juni 2015  gestaltung und realisation: richterich.com